Der kluge Bauch weiß was er braucht, weiß was er denkt und was seine Bedürfnisse sind. Er spricht über die Sinne und das Wohlgefühl der Organe zu mir. Er ist mein Bauchgehirn.

Ende April wurde ich zu einer Veranstaltung mit Meister Mantak Chia eingeladen. Er sprach über das Tan Tien, unser wichtigstes Energie Reservoir u.a. im unteren Bauchraum.

Es wurde ein schöner Abend – voll von Erinnerung an Bekanntes, dass doch im Alltag immer wieder durch das Raster der Zeit fällt. 

Das Wichtigste war für mich die Erinnerung, täglich den Bauch zu massieren, um meine Gesundheit zu erhalten. Das hatte ich schon angewandt in der Zeit, in der ich sehr intensiv am Computer gearbeitet hatte. Am Abend spürte ich das Bedürfnis, die Spannungen der Arbeit los zu lassen und fand viele im Bauchraum.

Die Bauchmassage:

Bauchmassage und Kinesiologie

fange Sie  rechts bei der Leber an und massieren Sie nach links über das Herz die ganze Runde. dabei berühren Sie die Organe und gleichzeitig verteilen Sie die Wärme im ganzen Bauchraum, so dass das einzelne Organ nicht zu viel Hitze hält. Besondern die Emotionen, die in den Organen gespeichert werden, können zur Überhitzung führen und Allerlei Un-Sinn anrichten.  

Leber -  Zorn

Bleibt die Emotion des Zornes, die in der chinesischen Medizin der Leber und der Theorie der 5 Elemente in der Kinesiologie der Leber zugeordnet im Organ sitzen, wird die Hitze eventuell so gross, dass sie alles verdorrt.

Folgen Sie der Massage wie im Bild dargestellt, balancieren Sie gleichzeitig den Fluss der 5 Elemente und den damit verbundenen Akupunktumeridianen. ( Erlernen Sie mehr zu dieser Technik im Touch for Health Kinesiologie Kurs)

5-elemente-kinesiologie

Sind Ihre Hände ein wenig mehr geübt, spüren Sie die Bereiche, die besondere Aufmerksamkeit erfordern. Nehmen Sie den kinesiologischen Selbstest zur Hilfe, um weitere Blockaden auf zu spüren und auf zu lösen.

Viel Erfolg!