"Bewegung ist das Tor zum Lernen"

Dieser Satz von Paul Dennison beschreibt in seiner Schlichtheit die ganze Dimension des Lernens. Lernen setzt eine gute Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften und die Vernetzung des ganzen Gehirns voraus. Bewegung baut diese Vernetzung und erhält sie. Die Entwicklung dieses Prozesses beginnt bereits in den ersten Lebensmonaten. Ungünstige Lebensumstände können diese Zusammenarbeit stören, so dass das Lernen nicht die Lebensfreude bekommt, die ihm von Natur aus zusteht.

Über 30 Jahre Erfahrungen mit den Brain Gym Bewegungen weltweit zeigen die Wirksamkeit der Anwendung: (u.a.)

  • eine Verbesserung im Bereich der Konzentration,

  • erhöhte Lernfähigkeit,

  • die positive Beeinflussung bei Stresssymptomen und emotionaler Unausgewogenheit

  • Verbesserung von Konzentration und Koordination,

  • die gezielte Anwendung bei Lese- und Rechtschreibschwächen,

  • leichtere Kommunikation

Die Bewegungen wurden von Dr. Paul Dennison auf der Grundlage seines Lehrerstudiums und aus der Erfahrung der Beziehung von Lernen und Wahrnehmung, deren Einfluss auf grob- und feinmotorische Bewegung, dem Studium der Optometrie, des Jin Shin Juitsu und der Applied Kinesiology entwickelt. Brain Gym Bewegungen werden heute in vielen Klassenräumen, Bewegungstrainings und in die Arbeit mit Lerngruppen jeden Alters integriert.

Der Schwerpunkt des Tages liegt in der praktischen Erfahrung und Anwendung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kurszeiten:

Sonntag 9.30 – 17.30 Uhr

Kosten: 100,00 € + 19 % Mwst.(19,00 € )= 119,00 € pro Person incl. Unterlagen

Ort:

Physiotherapiepraxis am Savignyplatz Kantstraße 138 10623 Berlin

Termin: So  12. Februar 2017

Trainerin:

Christiane Wolfes

Brain Gym Instruktorin und Begleitende Kinesiologin