Kriegsspuren von Sabine Bode

Sind Kriegsspuren heute noch aktuell ?

Von Sabine Bode habe ich schon einige Bücher zu dem Thema Krieg und seine Folgen in den Generationen gelesen: Kriegskinder, Kriegsenkel; beide haben mich sehr beeindruckt und mir auch die Augen für die Auswirkungen des Krieges in meiner eigenen Kindheit geöffnet, auch wenn ich erst 8 Jahre nach Kriegsende geboren wurde.
Das Buch der Kriegsspuren wurde schon 2006 veröffentlicht. Es trägt den Untertitel " die deutsche Krankheit German Angst". Nun ist es überarbeitet mit einem Vorwort erneut erschienen.

Was unterscheidet dieses sehr lesenswerte Buch von den anderen? Es ist mehr in einen allgemein gesellschaftlichen Kontext eingebettet. Die Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland und auch die Unterschiede zu der DDR im Kontext der Auswirkung der Kriegsfolgen werden angesprochen. Interviews mit Personen des öffentlichen Lebens, die darüber berichten, wie der Krieg ihre politische und literarische Position beeinflusst hat, kommen zu Wort. Es gibt auch wie in den anderen Büchern biografische Berichte, hier ist der Kontext aber eher politisch als familiär.

 

Es ist nicht nur ein Buch für die Menschen, die in den Jahrgängen geboren wurden. Es ist auch lesenswert für Menschen, die sich interessieren, welche Einflüsse in der Gesellschaft wirkten und bis heute wirken.

Die Aktualisierung auf die Gegenwart ist gelungen. Hier einige Zitate
" ... Sie musste lernen, mit einem Kollektiv umzugehen, in dem vagabundierende Ängste nicht als solche entlarvt, sondern für berechtigt gehalten wurden.“ S.17
" ein Großteil der Deutschen, die als Kind Krieg und Vertreibung erlebten, hat bis heute keinen emotionalen Zugang zu ihren frühen Schrecken und Gewalterfahrungen " s.21

Mir wurde durch dieses Buch noch einmal einige Verhaltensweisen meiner Mutter deutlich, die mir helfen heute entspannter mit ihrer Persönlichkeit um zugehen. Geboren 1925, wuchs sie in entscheidenden Jahren in einer Diktatur auf. Persönlich berichte ich gerne mehr von meinen Erfahrungen.

Auch in mir spüre ich noch Reste der „German Angst“. Mit der Kinesiologie konnte ich vieles aufspüren und transformieren. So bleibt das Leben spannend und es gibt noch einiges zu entdecken.

Eure Christiane Wolfes

Rückmeldung erwünscht!

 

Klett-Cotta 1. Aufl. 2016, 298 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-608-98064-6 9,95 EUR