Mensch braucht Mensch!

So kann die Kernaussage der Zeitqualität zusammen gefasst werden.

Täglich prasseln viele Informationen auf mich ein, die auch für einen auf Informationsverarbeitung trainierten Geist wie mich nicht immer leicht zu ordnen sind. Hier eine sehr subjektive Auswahl:

  • Zahlen, die nicht ins Verhältnis gesetzt werden
  • Heute so, morgen so – nichts ist gewiss aber der Anspruch eines „normalen“ Alltags ist die Anforderung
  • Klima – ach was, in den Mainstream Medien (weiter) verlacht
  • Der will doch nur spielen … mit Strafen, Kontaktverbot, ganzen Wirtschaftszweigen, die mal eben als nicht systemrelevant abgeschafft werden
  • macht doch nix … das Zusammenspiel zwischen schlechter Luft, Glyphosat, Elektrosmog, Lärmbelastung, Armut.... kann man das im Menschen hochrechnen oder KI noch nicht so weit.
  • ..... u.s.w.

Fakten über Fakten – aber alles so vereinzelt, wie es der moderne Mensch zu Coronazeiten bitte zu seinem Schutz sein soll.Reptilienbrain Auszug min

Dieses Konglomerat in seiner gefühlten Absurdität katapultiert mich direkt zurück in mein Reptiliengehirn. Alles wird aufs Überleben geschaltet. Kampf/ Flucht und tot stellen heißt die Anweisung meiner Amygdala.

STOP!

Ich ermahne mich selbst: Erinnere Dich an Dein Handwerkszeug und wende es an!

  • Jetzt schnell Stirn und Hinterkopf gehalten und das kreative Vorderhirn aktiviert. Wenn es sein muss alle 5 Minuten.
  • Erdung herstellen und die Erdungspunkte unter der Unterlippe mit dem Bauchnabel massiert.
  • Tief durchatmen.
  • Die Notiz mit den Worten  Furchtlosigkeit  Freude  aktives Mitgefühl gut sichtbar aufgehängt
  • EL + LV1 + die Chakren balanciert (für die Kinesiologen unter den Lesern)

 Re Li Gehirn min

Mein Fokus verändert sich auf positive Ereignisse und Möglichkeiten. ich verbereite positive Nachrichten und unterrichte Kinesiologie in Gruppen und in Einzelberatungen. Ja, auch mein Leben ist sehr verändert und viele liebe Menschen kann ich zur Zeit nicht treffen. Aber die Kraft ist wieder da.

Das könnt Ihr auch für euch tun liebe Leserinnen und Leser!.

Eure

Christiane Wolfes

 

 

PS

Im Newsletter vomApril gab es viele Quellenangaben zu den verschiedenen Themen.

HIER bitte klicken zum Nachlesen